Stellenangebote

Bundesfreiwilligendienst (Bufdi)

Der Bund hat einen Bundesfreiwilligendienst, kurz: BFD, der den Zivildienst ersetzen soll, eingesetzt. Hintergrund ist die Aussetzung der Wehrpflicht. Damit einher ging der Wegfall des Zivildienstes. Der Bundestagsbeschluss wurde am 24. März 2011 gefasst.

Der Bund finanziert den Bundesfreiwilligendienst. Der BFD wurde am 1. Juli. 2011 gestartet. Das neue soziale Angebot möchte das in Länderhoheit fallende Freiwillige Soziale Jahr und das Freiwillige Ökologische Jahr ergänzen. Der Bundesfreiwilligendienst soll in einer harmonische Ergänzung und Stärkung der bestehenden Freiwilligendienste gestaltet werden, damit unnötige Doppelstrukturen vermieden werden und eine schlanke Verwaltung gewährleistet ist. Die vorhandenen Kompetenzen und Ressourcen der zivilgesellschaftlichen Träger sollen genutzt werden.

Wir als Rhein-Hunsrück Entsorgung können eine solche Stelle anteilig in den Bereichen  Außerschulischer Lernort zur Umwelterziehung (ASL) und im Umweltamt anbieten. Das Bundesamt für Familie und gesellschaftliche Aufgaben hat ein Merkblatt herausgegeben, dass hier ausgerufen werden kann.
Bei Interesse bitte melden bei Frau Dr. Annette Stegmayer (0 67 63/ 30 20 41) oder bei Herrn Peter Pohley (0 67 63/ 30 20 70) oder per E-Mail an p.pohley@rh-entsorgung.de